Zum Trinitatisfest mit Pfarrer Hans C. Schmidt

"Gott ist in Beziehung. Er geht aus sich heraus und wird so auch für uns Menschen spürbar: Der Vater als Schöpfer allen Lebens, der Sohn, der uns von Leid erlöst und der Geist, der uns zu einer Gemeinschaft allen Lebens animiert. Die Kräfte, die hierbei wirken, können als gute Mächte bezeichnet werden. Oder als Segen. Eine Kraft, die von Gott kommt und nur das Gute will und tut. Eine Kraft, die auch uns einmal ganz durchdrungen haben wird. Durch Jesus Christus, unseren Herrn."
 
 
Der Predigttext
Und der Herr redete mit Mose und sprach: Sage Aaron und seinen Söhnen und sprich: So sollt ihr sagen zu den Israeliten, wenn ihr sie segnet: Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. Denn ihr sollt meinen Namen auf die Israeliten legen, dass ich sie segne. 4. Mose 6,22-27