Willkommen bei St. Johannis Würzburg

 

 

 

 

 

 

Kommende Termine

Di, 25.2. 9:30-11 Uhr
Eisenmann, Federica
Würzburg Dürrbachtalhalle
Di, 25.2. 15-16:30 Uhr
Inge Wollschläger
Würzburg St.Johannis-Kirche
Fr, 28.2. 9-11 Uhr
Würzburg Gemeindezentrum
So, 1.3. 10 Uhr
Würzburg St.Johannis-Kirche
Di, 3.3. 9:30-11 Uhr
Eisenmann, Federica
Würzburg Dürrbachtalhalle

Hier können Sie spenden

Die jungen Künstler Franziska und Florian Glemser spielen am Freitag, 6. März um 20 Uhr im Architekturbüro von Stahl.Lehrmann in Rottenbauer 4-händig Beethoven,Schubert und Brahms auf einem Fazioli-Flügel. Das Klavierduo wurde nach vielen anderen Preisen vor kurzem auch in Würzburg mit dem Musikpreis der Keck-Köppe-Stiftung ausgezeichnet.
 
 
Franziska und Florian Glemser,
Bildrechte: Jessica Siegel

 
Die Künstler spielen:
 
F. Schubert: Variationen über ein Originalthema D 813
L. v. Beethoven: Große Fuge op. 134

F. Schubert: Liedbearbeitungen für Klavier zu vier Händen, Rondo in A-Dur D 951
J. Brahms: Souvenir de la Russie
 
Es ist nicht irgendein Klavier, und auch nicht irgendein Flügel. Es ist ein Fazioli-Flügel miteiner– man möchte fast sagen – ganz persönlichen Geschichte. Fragen Sie den Hausherrn Helmut Stahldanach („Ich habe diesen Flügel nicht gesucht – der Flügel hat mich gefunden“). Allein dieses Instrument zuhören, ist eine Reise nach Rottenbauer wert.
 
Immer noch ein Geheimtipp ist das Architekturbüro von Stahl.Lehrmann in Rottenbauer. In einem liebevoll restaurierten und mutig in unsere Zeit übersetzten landwirtschaftlichen Ensemble werden sowohl die ästhetischen als auch die funktionalen Anforderungen eines modernen Architekturbüros ernstgenommen, damit aber auch ein einzigartiger Rahmen für ein überraschendes Musikerlebnis geboten.
Veranstalter ist die Kirchengemeinde St. Johannis. Das Konzert wird mit Unterstützung von Stahl.Lehrmann I Architekten und Johannes Engels (Musiker und ehem. Kulturamtsleiter) als Benefizkonzert für die Sanierung der beiden Spitztürme der Johanniskirche durchgeführt.
Der Eintritt kostet - inclusive Sektempfang - 40 Euro.  Spenden sind willkommen.
 
Karten im Pfarramt oder IhrBeitragWirdSpitze@t-online.de
 
Die Veranstaltung findet im Architekturbüro Stahl.Lehrmann in Rottenbauer, Am Schloss 3, statt.
Der Sektempfang beginnt um 19 Uhr.
 
 
 
 

Crossover-Benefizkonzert der Extraklasse - 40.000 Euro für vier regionale Förderprojekte

Rund 500 Gäste erlebten am Samstag, 30. November 2019, auf dem 4. Cross-over-Benefizkonzert der vier Druck- und Medienunternehmen Würzburg im Vogel Convention Center einen genussreichen Abend für alle Sinne. Gleichzeitigwurden mit dem großen Charity-Event 40.000 Euro eingespielt, die vor Konzertbeginn an die vier Förderprojekte aus der Region übergeben wurden:

1.Sanierung der Würzburger Johanniskirche: ein einzigartiger, nationaler Gedenkort für den Frieden

Kirchenvorsteher Franz Wohlfart läuft derzeit mit einen kleinen Kirche durch Würzburg, um einer großen Kirche zu helfen.

Mit der Spendenbox aus Plexiglas möchte er die dringend notwendige Turmsanierung unterstützen. Ein dauerhaftes Plätzchen in den örtlichen Geschäften dafür zu finden, ist nicht einfach: "Bei den inhabergeführten Geschäften klappt das meistens ganz problemlos. Schwieriger wird es bei den Filialen. Das ist dann jedes Mal eine Telefoniererei, bis die das „okay“ der Chefs bekamen!", fasst er zusammen.

Tageslosung

Lasst uns unsere Wege prüfen und erforschen, und lasst uns zurückkehren zum HERRN!
Klagelieder 3,40
Wer dem Herrn anhängt, der ist ein Geist mit ihm.
1.Korinther 6,17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .
Türme St. Johannis

Pfarramt St. Johannis, Hofstallstr. 5, 97070 Würzburg, Telefon: 0931-322846

pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de

 

Bankverbindung

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE 41 7905 0000 0000 0331 59

BIC: BYLADEM1SWU

 

Öffnungszeiten

Montag         9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Dienstag       14 Uhr - 16 Uhr

Mittwoch       9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Donnerstag   9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Freitag          9 Uhr - 12 Uhr