Zum Sonntag Rogate

"Im Gebet spiegelt sich alles wieder, was mich ausmacht. Meine Hoffnungen und Ängste. Meine Befürchtungen und meine Sorgen. Meine Freude und meine Dankbarkeit. Ich breite vor Gott aus, was mich ausmacht. Im Gebet spiegelt sich mein ganzes Ich."
 
Die Predigt von Pfarrer Jürgen Reichel geht am Sonntag Rogate, 17. Mai 2020 um das "Vater Unser", Matthäus 6, 9-13
 
Darum sollt ihr so beten: Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. [Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.]
Mitwirkende:
Jürgen Reichel, Matthias Querbach, Inge Wollschläger, Peter Völkel