Senioren

Malen gegen den Herbst/Winterblues - so war der Plan des Seniorenkreises.

Damit es nicht so kompliziert wurde, gab es Vorlagen des berühmten US-amerikanischer Künstler, dessen Malstil anhand klarer Linien und Flächigkeit erkennbar ist. Damals entnahm er die Methoden seiner Malerei der Graffiti-Szene. Haring gilt als Vertreter der Pop Art der 1980er Jahre.

Seine farbenfrohen Werke wurden vom Seniorenkreis aufgenommen und neu gestaltet.

In einem vergnüglichen Nachmittag wurden seine Bilder verändert - denn:

"Ein Fußballspieler alleine ist doch blöd. Der kann gar nicht spielen. Da habe ich ihm noch einen zweiten dazu gemalt!"

"Eine Figur ohne Gesicht? Ohne mich! Bei mir lacht das Männchen!"

Das Baby sieht mehr aus wie ein dicker Eisbär. Macht aber nichts!"

Zu bewundern sind die Werke aktuell im Gemeindehaus.

Friedensarbeit per Stricknadel Inge.Wollschläger Mo, 03/22/2021 - 16:02

Die Wintermonate über waren Margarete Rodamer und ihre Freundinnen gut beschäftigt:  Sie bekamen von ihr ein „Karebäggla“ (Carepaket) geschickt – gefüllt mit Wolle, Naschereien  und der Anfrage, ob sie nicht Zeit und Lust hätte, für die Sanierung der Kirchtürme von St. Johannis zu stricken und damit Gutes zu tun.