Willkommen bei St. Johannis Würzburg

 

 

 

 

 

 

Kommende Termine

Di, 21.1. 18-19:30 Uhr
Ursula Basler-Petsch
Würzburg St.Johannis-Kirche
Mi, 22.1. 10-11 Uhr
Würzburg Dürrbachtalhalle
So, 26.1. 9:45-11 Uhr
Unterdürrbach Immanuelkirche
So, 26.1. 10 Uhr
Würzburg St.Johannis-Kirche
Di, 28.1. 15 Uhr
Inge Wollschläger
Würzburg St.Johannis-Kirche

Hier können Sie spenden

1. Maritimes Benefiz-Konzert ...

1. Maritimes Benefiz-Konzert

... zur Sanierung der maroden Türme von St. Johannis Würzburg unter der Schirmherrschaft von Herrn OB Christian Schuchardt.

Am 18. Januar 2020, um 19 Uhr wird in der Kirche St. Johannis das 1. Maritime Benefiz-Konzert stattfinden. Mit diesem besonderen Konzert soll Geld für die Turmsanierung gesammelt werden. Es treten u.a. auf: der Seemannschor Nürnberg, der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Würzburg, der Musikverein Veitshöchheim, die Folkband Castàn und die Sophranistin Birgit Halliger-Keller. Ziel des Konzertes ist es, die 1.000 Sitzplätze in der Kirche zu füllen und viele Spenden für die Turmsanierung einzusammeln. Die beteiligten Künstler verzichten auf ihre Honorare. Pfarrer Jürgen Reichel und der Ideengeber Horst Duwe, moderieren das Konzert.

Der Eintritt ist frei! Um Spenden wird gebeten.

 


Interview mit dem Initiator des Konzerts, Horst Duwe 

...Schuld war der Oberbürgermeister!

Was verbindet Sie mit der Johanniskirche?

Als der Würzburger OB Christian Schuchardt die Kanzelrede in der Johanniskirche hielt wurde ich von dem "Johanniskirchenvirus" angesteckt - aber diese Schuld hat viele Schultern: Jürgen Reichel, Matthias Querbach, Frau Bentele und Frau Brand und und und ...das ganze Team der Johanniskirchler und aller Helfer.

Wer dies sagt: Ein Hamburger Jung, der seit 1999, mit einer dreijährigen Unterbrechung in Oberhausen und Heikendorf, Kiel, in Unterfranken lebt. Zuerst in Rottenbauer (1999-2000), dann im schönen Veitshöchheim (2003-2015) und seit 2015 in seiner zweiten Heimat: Würzburg!
Der Weg hierher war lang: 1958 in Hamburg geboren,Studium der evangelischen Theologie in Hamburg und Zürich (1977-1984); 1996 ging es nach Xiamen (alt: Amoy), Provinz Fujian, China für fast 3 Jahre und 1999 (2.5.) nach Unterfranken. Dann nochmal nach Oberhausen (2000), von dort nach Heikendorf, Kiel und anschließend 2003 nach dem auch heute noch sehr geliebten Veitshöchheim - 2015 nun schlußendlich in meine zweite Heimat: dem
schönen Würzburg!

Seit 2003 selbständig mit CTAC (China Trade and Consultancy) und seit 2015 mit den Rivercruisedays-The Event in Würzburg (Service für die
Flußkreuzfahrer Reedereiunabhängig). Daneben als Unternehmensberater tätig - Episoden als Interimsmanager bei der Telekom und bei Grohe und bei einem Hersteller von automatischen Parkhäusern und auch als Personalvermittler tätig.

Seit 1989 bin ich mit meiner Frau Erika Weinhold-Duwe verheiratet. Wir haben leider keine Kinder, aber eine große Verwandtschaft, die fast alle in
Unterfranken leben.

Sie organisieren ein Shanty- Konzert in der St. Johanniskirche. Wie kam es zu
dieser Idee?  

Als ich von der Talente Aktion Idee hörte, habe ich spontan gesagt, wir machen ein maritimes Benefizkonzert zur Rettung der Türme.
Würzburg hat einen hohen Anteil an maritimer Wirtschaft (Flußkreuzfahrer, Frachtschiffe, Konecranes ( Weltmarktführer straddle carrier, Bavaria Yachtbau, Giebelstadt, Zulieferer, die Häfen u.a.).

Nebenbei bin ich in der Marinekameradschaft und auch lange Zeit dort als Shantyman singend aktiv.

Ich liebe diese Seemannslieder und die dazu passenden irischen Lieder.

 

Was erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer?

Die Besucher erwartet ein super abwechslungsreiches Konzert mit maritimem Geschehen.

Wir sind dabei, ein großartiges Konzert mit zwei außergewöhnlichen Seemannschören und einer Irishfolkgruppe und einer Sopranistin und dem Musikverein Veitshöchheim auszugestalten.

Mir bereitet es eine große Freude, hier anderen Menschen vielleicht ein paar Stunden der Freude zu bereiten.

Und ich freue mich - besonders auf die Doppelmoderation mit Pfarrer Jürgen
Reichel - mit der wir durchs Programm führen werden.

Die Predigt der Reginalbischöfin Gisela Bornowski über Titus 3, 4-7
"Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig – nicht um der Werke willen, die wir in Gerechtigkeit getan hätten, sondern nach seiner Barmherzigkeit – durch das Bad der Wiedergeburt und Erneuerung im Heiligen Geist, den er über uns reichlich ausgegossen hat durch Jesus Christus, unsern Heiland, damit wir, durch dessen Gnade gerecht geworden, Erben seien nach der Hoffnung auf ewiges Leben."

Crossover-Benefizkonzert der Extraklasse - 40.000 Euro für vier regionale Förderprojekte

Rund 500 Gäste erlebten am Samstag, 30. November 2019, auf dem 4. Cross-over-Benefizkonzert der vier Druck- und Medienunternehmen Würzburg im Vogel Convention Center einen genussreichen Abend für alle Sinne. Gleichzeitigwurden mit dem großen Charity-Event 40.000 Euro eingespielt, die vor Konzertbeginn an die vier Förderprojekte aus der Region übergeben wurden:

1.Sanierung der Würzburger Johanniskirche: ein einzigartiger, nationaler Gedenkort für den Frieden

Kirchenvorsteher Franz Wohlfart läuft derzeit mit einen kleinen Kirche durch Würzburg, um einer großen Kirche zu helfen.

Mit der Spendenbox aus Plexiglas möchte er die dringend notwendige Turmsanierung unterstützen. Ein dauerhaftes Plätzchen in den örtlichen Geschäften dafür zu finden, ist nicht einfach: "Bei den inhabergeführten Geschäften klappt das meistens ganz problemlos. Schwieriger wird es bei den Filialen. Das ist dann jedes Mal eine Telefoniererei, bis die das „okay“ der Chefs bekamen!", fasst er zusammen.

Tageslosung

Ich bin der HERR, euer Gott, der euch aus Ägyptenland geführt hat, dass ihr nicht ihre Knechte bleibt, und habe euer Joch zerbrochen und habe euch aufrecht einhergehen lassen.
3.Mose 26,13
Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!
Galater 5,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .
Türme St. Johannis

Pfarramt St. Johannis, Hofstallstr. 5, 97070 Würzburg, Telefon: 0931-322846

pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de

 

Bankverbindung

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE 41 7905 0000 0000 0331 59

BIC: BYLADEM1SWU

 

Öffnungszeiten

Montag         9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Dienstag       14 Uhr - 16 Uhr

Mittwoch       9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Donnerstag   9 Uhr - 12 Uhr und 14 Uhr - 16 Uhr

Freitag          9 Uhr - 12 Uhr