Willkommen bei St. Johannis Würzburg

Bekanntmachung für die Gemeinde

Liebe Freunde und Freundinnen und Mitglieder der Gemeinde St. Johannis,

An den Sonntagen um 10 Uhr, finden Gottesdienste in der St. Johanniskirche statt. Im Dürrbachtal - Unterdürrbach und Oberdürrbach - finden aktuell keine Gottesdienste statt.

Platz nehmen dürfen Sie überall, wo Sie "Unter dem Schirm des Höchsten sitzen". Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns. Wir bitten Sie, Ihren Nasen-Mund-Schutz mitzubringen.

Platzschild
Bildrechte: iwo

 

Weiterhin haben wir Kurzgottesdienste eingestellt auf:

YouTube

Facebook

Instagram

Kindergottesdienste finden Sie hier und auf YouTube . Unsere Johanniskirche ist täglich von 9 bis 18 Uhr für ein stilles Gebet und das Anzünden einer Kerze geöffnet.

Seelsorgerliche Gespräche sind über das Telefon möglich. Bitte melden Sie sich unter  Telefon  0931/ 322846 oder bei einem der Pfarrer. Die Telefonnummern finden Sie auf der letzten Seite des Johannisgrußes sowie hier.

In dringenden seelsorgerlichen Fällen ist rund um die Uhr die Telefonseelsorge erreichbar unter
0800 111 0 111 oder 0800 1110222. Der Anruf ist kostenfrei.

Johannisbrücke

Wir schreiben derzeit mehrmals in der Woche Mails mit einem geistlichen Wort und Hinweisen, was gerade aktuell ist.

Wenn Sie auch Post von St. Johannis per eMail bekommen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt unter Telefon 0931/ 322846 oder per Mail unter pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de.

In der Seitenkapelle finden Sie bei einem Besuch in St. Johannis die Predigt des Sonntags zum Mitnehmen.

 

 

 

 

 

 

Hier können Sie spenden

Kommende Gottesdienste

So, 5.7. 10 Uhr
Würzburg St.Johannis-Kirche
So, 12.7. 10 Uhr
Würzburg St.Johannis-Kirche
So, 12.7. 10:30-11:30 Uhr
Unterdürrbach Immanuelkirche
So, 19.7. 10 Uhr
Würzburg St.Johannis-Kirche
So, 26.7. 9:45-11 Uhr
Unterdürrbach Immanuelkirche
Heute geht es um die Farbe Rot; um starke Gefühle, um große Aufgaben im Dienst des Lebens und um Kontrollverlust. Wann haben Sie, wann hast du das letzte Mal Rot gesehen?
 
Erstaunlich: Wut und Liebe – beide verbinden wir mit der Farbe Rot.
Rot: Warnsignal, das auf Gefahr hinweist; Farbe des Feuers, das Wärme spendet, Kulturtechniken ermöglicht und Leben erhält – zugleich aber wütet und alles verschlingt, wenn es einmal entfesselt ist.
Als Farbe des Feuers steht Rot auch für Leiden-schaft und Begeisterungsfähigkeit. Rot ist ebenso die Farbe des Blutes, Sinnbild des Lebens und – da Herz und Blutkreislauf eine Einheit bilden, das Herz aber als Sitz der Liebe gilt – Farbe der Liebe. Liebe und Wut: Beide verbinden wir mit der Farbe Rot.
Und beide haben etwas mit Kontrollverlust zu tun; wenn auch auf unterschiedliche Weise.
 
Mitwirkende: Uli Foldenauer, Jürgen Reichel, Matthias Querbach, Peter Völkel, Inge Wollschläger
Wir danken der Berufsfeuerwehr Würzburg für die Nutzung ihrer Fahrzeughalle.
"Gott ist in Beziehung. Er geht aus sich heraus und wird so auch für uns Menschen spürbar: Der Vater als Schöpfer allen Lebens, der Sohn, der uns von Leid erlöst und der Geist, der uns zu einer Gemeinschaft allen Lebens animiert. Die Kräfte, die hierbei wirken, können als gute Mächte bezeichnet werden. Oder als Segen. Eine Kraft, die von Gott kommt und nur das Gute will und tut. Eine Kraft, die auch uns einmal ganz durchdrungen haben wird.
"Pfingsten ist ein Fest gegen die Resignation. Es schenkt uns die Gewissheit, dass die Kirche - aber auch die Welt -eine Zukunft haben. Niemand muss sich vor den Krisenszenarien, ängstigen, weil Gott zu uns hält. Diese Welt, seine Menschen und diese Kirche liegen ihm am Herzen. Er schickt seinen Geist. Der gibt Kraft, die Zukunft neu in den Blick zu nehmen und zu gestalten.
 
Pfingsten 2020. Haben Sie keine Angst. Trauen Sie dem Heiligen Geist alles zu. Entdecken Sie, wo er Sie hintreibt,was er Ihnen in die Hände legt und wo er Sie braucht.

Tageslosung

Deine Hände haben mich gemacht und bereitet; unterweise mich, dass ich deine Gebote lerne.
Psalm 119,73
Und das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und lieben uns untereinander.
1.Johannes 3,23

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .
Türme St. Johannis

Pfarramt St. Johannis, Hofstallstr. 5, 97070 Würzburg, Telefon: 0931/322846

pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de

 

Öffnungszeiten

Das Pfarramt ist Montag bis Freitag von 9 - 12.30 geöffnet.

Sie können uns aber auch gerne anrufen oder uns eine E-Mail. schreiben.

 

 

Bankverbindung

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE 41 7905 0000 0000 0331 59

BIC: BYLADEM1SWU