Willkommen bei St. Johannis Würzburg

 

Veröffentlichungen

 

Der Johannisgruß. Informationen für den Monat aus der Kirchengemeinde. 

Zurückliegende Ausgaben können sie hier lesen.

-------------------------------------------------------------------------------

Der Monatsgruß des Dekanats ist hier nachzulesen.  

Spendenmöglichkeiten

Kommende Gottesdienste und Veranstaltungen

Die wöchentliche Johannisbrücke. Hier können Sie das Neuste aus der Gemeinde nachlesen.

 

Die aktuelle  Ausgabe

 

"... ab diesem Monat stellen wir unsere Verteilung von Monatsgruß und Johannisgruß um. Es geht uns darum, dass wir auf Sie zuschneiden, wie  unsere Broschüren zu Ihnen künftig kommen. Deshalb finden Sie im Februar in Ihrem Briefkasten einen Antwortbogen vor, durch den Sie uns wissen lassen können, ob die Austräger und Austrägerinnen Ihnen die Hefte weiterhin vorbeibringen, und / oder ob wir sie Ihnen als Mail zukommen lassen sollen. ..."

 

 

 

Liebe Freunde und Freundinnen und Mitglieder der Gemeinde St. Johannis. 

Aktuelles

Wir können in Gottesdiensten darauf verzichten, die „3-G-Regeln“ anzuwenden; jeder und jede kann also ohne Nachweise in die Gottesdienste kommen. Bitte behalten Sie ihre Maske auf.

Die 3-G-Regel gilt für alle Veranstaltungen der Gemeinde: Bei Gruppen, Kreisen, Chören oder Konzerte müssen wir entsprechend der staatlichen Vorgaben überprüfen, ob alle Besucher geimpft, genesen oder getestet sind. 

 

Kurzgottesdienste und Aktuelles finden sie auf:
YouTube
Facebook
Instagram

Unsere Johanniskirche ist täglich von 9 bis 18 Uhr für ein stilles Gebet und das Anzünden einer Kerze geöffnet. In der Seitenkapelle finden Sie bei einem Besuch in St. Johannis die Predigt des Sonntags zum Mitnehmen.

Seelsorgerliche Gespräche sind über das Telefon möglich. Bitte melden Sie sich unter  Telefon  0931/ 322846 oder bei einem der Pfarrer. Die Telefonnummern finden Sie auf der letzten Seite des Johannisgrußes sowie hier.
In dringenden seelsorgerlichen Fällen ist rund um die Uhr die Telefonseelsorge erreichbar unter
0800 111 0 111 oder 0800 1110222. Der Anruf ist kostenfrei.

Wir schreiben derzeit mehrmals in der Woche "Die Johannisbrücke" als Mail mit einem geistlichen Wort und Hinweisen, was gerade aktuell ist.
Wenn Sie auch Post von St. Johannis per eMail bekommen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt unter Telefon 0931/ 322846 oder per Mail unter pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de.


 

 

 

Aktuelles

 

Nachdem so viele Veranstaltungen derzeit ausfallen müssen, gehen wir nun andere Wege - mit einem Podcast.
Im Januar wäre im Theologischen Kreis "Quellen für das Heute" Worte aus dem Lukasevangeliums besprochen worden.
Pfarrer Jürgen Reichel und Alexander Kapfhammer sprechen hier über Spenden, Reichtum und darüber, was Kirche alles im Verborgenen Gutes tut.
 

".... und das Volk fragte ihn und sprach: Was sollen wir denn tun? Er antwortete aber und sprach zu ihnen: Wer zwei Röcke hat, der gebe dem, der keinen hat; und wer Speise hat, der tue auch also. Es kamen auch die Zöllner, daß sie sich taufen ließen, und sprachen zu ihm: Meister, was sollen denn wir tun? Er sprach zu ihnen: Fordert nicht mehr, denn gesetzt ist. Da fragten ihn auch die Kriegsleute und sprachen: Was sollen denn wir tun? Und er sprach zu ihnen: Tut niemand Gewalt noch Unrecht und laßt euch genügen an eurem Solde. (Lukas 3,10-14)

 
In luftiger Höhe wurden heute die Kirchturmspitzen, die Dodekaeder, der Johanniskirche nach ihrer Restaurierung aufgesetzt. Begleitet wurde der festliche Augenblick von Bläser - Klängen sowie Gebeten von Pfarrer Jürgen Reichel und Diakon Joachim Laupenmühlen von der GesamtKirchenGemeinde Würzburg.
Vorsichtig wurde die Kirchturmspitze nach oben gebracht und dort mit einer "Bulle"  voller Zeitzeugnisse bestückt, bevor sie aufgesetzt wurde.
Nun kann der goldene Dodekaeder wieder unter dem Segen Gottes erstrahlen.
Die Schindeln mit den Wünschen und Segensworten haben bereits ihren Platz gefunden. Danke an alle, die sich an dieser Aktion für kommende Generationen beteiligt haben. Fotos: Sabine Held

Wer in der St. Johanniskirche in Würzburg für die Turmsanierung oder Menschen in schwierigen Lebenslagen spenden möchte, kann das ab sofort an einem Automaten eigens für diesen Zweck tun.   

Der „SPA 300“, der im Vorraum der Kirche seinen Platz gefunden hat, ist seinerseits eine Spende des Herstellers GeWeTe.

Nach getaner Spende - bar oder per Karte - wirft der Automat nicht nur eine Quittung für das Finanzamt aus, sondern auch einen güldenen Johannistaler für Sie. Spenden Sie und lassen Sie sich überraschen.

Pfarrer Jürgen Reichel stellt den ersten Automaten seiner Art hier vor.

 

Tageslosung

Türme St. Johannis
Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Pfarramt St. Johannis, Hofstallstr. 5, 97070 Würzburg, Telefon: 0931/322846

pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de

 

Öffnungszeiten


Sie können uns gerne anrufen oder uns eine E-Mai schreiben.

Pfarramtssekretärin Andrea Bentele

Unsere Bürozeiten:

Mo, Di, Mi, Do 9.30-12 Uhr

Di und Do 14-16 Uhr

 

 

Bankverbindung

Sparkasse Mainfranken

IBAN: DE 41 7905 0000 0000 0331 59

BIC: BYLADEM1SWU