Unsere Kirchenmusik

 
Benefizkonzert der Würzburger Bigband und des Würzburger Bachchors
 
 
Duke Ellington: Sacred Concert

 

Ellington
Bildrechte: maque

 
Evelyn Kincses, Jazz-Sopran Philipp Gschliesser, Stepptanz
 
Big Band Würzburg Bachchor Würzburg
 
Leitung Matthias Querbach
 
Tickets unter Telefon 0931.322846
 
 
Am Samstag, 18. Mai 2019 findet um 20 Uhr in St. Johannis ein Benefizkonzert der Würzburger Bigband und des Würzburger Bachchors statt. Duke Ellingtons „Sacred Concert“ werden zusammen mit Evelyn Kincses, Vocals, und Philipp Gschliesser, Stepptanz, zur Aufführung gebracht.  
 
In der letzten Dekade seines Lebens schrieb Duke Ellington drei Sacred Concerts. Diese Werke, nach eigenem Bekunden „the most important thing I have ever done“, standen in den 60er und 70er Jahren im Mittelpunkt seiner Arbeit.  Duke Ellington erfand mit den Sacred Concerts eine neue musikalische Form, eine einzigartige Mischung aus swingendem Jazz und europäischer Chor- und Kirchenmusik, weit entfernt vom Negro Spiritual oder Gospel.  Duke Ellington war er ein tief religiöser Mensch. Seine Sacred Concerts sind gleichermaßen geistliche Musik und purer Jazz; sein persönliches Bekenntnis zu Gott. Transzendent und sinnenfroh singt und swingt er das große Lied von Freiheit und Liebe.  „Every man prays in his own language and there in no language God does not understand.”  
 
 
Ein großer Teil der Einnahmen wird der Musiktherapie im Kinderpaliaitivteam (Malteser) gespendet.  Das Malteser Kinderpalliativteam Unterfranken betreut Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzenden Erkrankungen und hoher Symptomlast in ihrem häuslichen Umfeld. Neben der ärztlichen und pflegerischen Beratung und Therapie steht das betroffene Kind mit seinem Umfeld und seinen ganzheitlichen und spirituellen Bedürfnissen im Fokus.  Wir möchten das Angebot der psychosozialen Begleitung durch Sozialpädagogik, Seelsorge und psychologischer Begleitung um die Musiktherapie erweitern.
 
 
Die Schirmherrschaft des Benefizkonzert liegt in den Händen von Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

 

 

 

 

Der Bachchor

Der Bachchor Würzburg wurde 1961 von Günter Jena, Assistent Karl Richters in München, gegründet. Jena initiierte 1968 die Würzburger Bachtage und machte den Chor binnen kurzer Zeit zu einem führenden Klangkörper der Region. Sein Nachfolger war ab 1974 Heribert Breuer. Von 1979 bis 2014 war Christian Kabitz Kantor an St. Johannis und damit Leiter des Bachchores sowie künstlerischer Leiter der Würzburger Bachtage. Am 1. Januar 2015 übernahm Matthias Querbach die Leitung des Chores und die künstlerische Leitung der Bachtage.

Der aus ca. 60 aktiven Mitgliedern bestehende Konzertchor gibt jährlich einige Konzerte und wirkt an Gottesdiensten in St. Johannis mit.

In der "Motette" kommen auch seltener zu hörende Werke, von der Renaissance bis zur Gegenwart zur Aufführung.

Bei den Würzburger Bachtagen gestaltet der Bachchor die beiden Oratorien-Abende, sowie zwei Festgottesdienste.

Kooperationen mit dem Cäcilien-Chor Frankfurt und dem Bachchor Heidelberg ergänzten die Konzerttätigkeit. Verschiedene Reisen nach Frankreich, Italien, Israel und in die USA sowie Rundfunk, Fernsehen und Tonträger haben den Chor überregional bekannt gemacht. Zuletzt wurde Anfang 2012 eine CD mit der Ersteinspielung des "Agnus Dei" für Marimbaphon und Chor von Matthias Schmitt produziert. Dieses Werk wurde für den Bachchor komponiert und 2011 von ihm uraufgeführt.

Der Würzburger Bachchor nimmt gerne qualifizierte Sängerinnen und Sänger auf, die auf hohem musikalischen Niveau singen wollen und Freude an expressiver Klanggestaltung haben. Wenn Sie Interesse an hochklassiger Chorliteratur der Kirchenmusik mitbringen, einen Chor unter professioneller Leitung mit Möglichkeit zur Einzelstimmbildung suchen, und Ihnen eine gute Gemeinschaft innerhalb des Chores wichtig ist, sind Sie bei uns genau richtig!

Die wöchentlichen Proben finden montags (Tutti) und mittwochs (Registerproben) von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus der St. Johanniskirche in der Hofstallstraße 5 statt.

Interessenten können sich gerne telefonisch unter 0931/322846 bei Andrea Bentele oder direkt bei Matthias Querbach unter 0931/3228480 melden.

Weitere Informationen unter www.bachchor-wuerzburg.de

 

 

Bachgesellschaft Würzburg e.V.

Logo Bachgesellschaft

 

In der letzten Mitgliederversammlung der Bachgesellschaft Würzburg e.V. wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt: der neue Präsident ist Johannes Engels, die neue Schriftführerin RoseMarie Kurz. Die Bachgesellschaft sprach dem scheidenden Vorsitzenden Prof. Dr. Malte Meesmann sowie dem scheidenden Schriftführer Dr. Mathias Buttmann ihren Dank für ihr vierjähriges ehrenamtliches Engagement zur Pflege der Kirchenmusik aus. Dr. Thomas Trenkle wird der Bachgesellschaft weiterhin als Finanzvorstand erhalten bleiben.

Die Bachgesellschaft wurde 1968 zur Unterstützung der Kirchenmusik an St. Johannis gegründet und veranstaltet seit nunmehr 51 Jahren jährlich zwischen Ewigkeitssonntag und 1. Advent die Würzburger Bachtage. Sie freut sich über neue Mitglieder,  bei Interesse wenden Sie sich bitte an Andrea Bentele, Tel. 0931/322946.

Matthias Querbach
Bildrechte: beim Autor

Kirchenmusiker
Matthias Querbach

Telefon: 0931 / 3 22 84 80

E-Mail
matthias.querbach@elkb.de

www.matthiasquerbach.de