Senioren

Bierverkostung "Zwei-Türme-Sud"

 

Einen Monat nach dem gemeinsamen Bierbrauen war es nun soweit: Das Bier konnte verkostet werden.

Verziert mit einem hübschen, selbstentworfenen Etikett wurde der Kühlschrank im Gemeindehaus gut befüllt.

Dazu gab es statt Kaffee und Kuchen diesmal Schmalz- und Butterbrot. Beides war sehr lecker!

Brauer Rainer Wengel erklärte den Anwesenden noch einmal die Besonderheiten dieses selbstgrauten Landbiers. Alle konnten sich anschließend von der "schokoladigen Note" überzeugen.

Süffig war es in jeden Fall! Und auch diejenigen, die sonst kein Bier trinken, waren beeindruckt von Farbe, Geschmack und Schaumbildung dieses Bieres. "Des schmeckt ja wirklich arg gut!"

Rainer Wengel hatte noch ein besonderes Schmanckerl dabei: Aus dem Treber - den anfallenden Rückstände des braumalz buk er ein Brot für dieses Treffen. Kräftig und leicht malzig im Geschmack passte es hervorragend zu Bier und Schmalz. 

Während die einen es sich schmecken ließen, waren andere emsig: in der Zeit der Bierverkostung wurde ein Hunderollkragenpullover fertig gestellt.

 

 

 

 

 

Neulich im Seniorenkreis von St. Johannis....

Besuch vom Radio. Kostüme, Krapfen und ganz viel Schminke. Schon seit Kindheitstagen sind diese drei Zutaten für ein richtig gutes Faschingswochenende unentbehrlich. Für alle Ü16-Narren darf es dann auch noch das ein oder andere Bier über den Durst sein… Passend zur tollen Zeit hat deshalb das Seniorenreferat der evangelischen Gemeinde Sankt Johannis in Würzburg zu einem Bierbrau-Nachmittag eingeladen. Carolin Hasenauer hat sich den rund 15 Seniorinnen und Senioren angeschlossen und dem Brauer Reiner Wengel über die Schulter geschaut...

Dieser Beitrag lief am Sonntag, 3. März im ökumenischen Kirchenmagazin "Cappuccino" bei Radio Charivari und Radio Prima Ton.

 

 

Am 28. Februar wurde  im Rahmen des Seniorenkreises in St. Johannis Bier gebraut. Brauer Rainer Wengel rührt in der Maische.

Rainer Wengel
Bildrechte: iwo

Natürlich hatte Rainer Wengel tatkraftige und interessierte Unterstüzung beim Braunen.

Interessierte Gäste beim Brauen
Bildrechte: iwo

 

Nebenbei wurde bei Kaffee und Krapfen allerlei Wissenswertes  zum Thema "Bier" zum Besten gegeben. Und der Fasching kam natürlich auch nicht zu kurz.


Genau das Richtige!

Im Rahmen eines Gottesdienstes wurden dem Seniorenheim Ludwigshof selbstgeschneiderte Nesteldecken überbracht und geschenkt.

In dem gemeinsamen Projekt "Eine Stunde Zeit - die Nachbarschaftshilfe in der Innenstadt" zwischen St. Johannis und dem Generationenzentrum Matthias-Ehrenfriedhaus, entstanden diese Nesteldecken für Menschen mit Demenz.


Einrichtungsleiter Sven Vinzens und Pflegedienstleitung Elke Chahdoura waren beeindruckt über die Kreativität der Decken und die liebevollen Details zum Betasten und Fühlen.

Nesteldeckenprojekt Übergabe Ludwigshof
Bildrechte: iwo

Im Bild Pfarrer Jürgen Reichel, Tina Liebenstein, Seniorenreferentin Inge Wollschläger, St. Johannis, Einrichtungsleiter Sven Vinzens und Pflegedienstleitung Elke Chahdoura (v.l.n.r. ) (2.2.2019)

 

Veranstaltungen

Do, 25.4. 14:30-17 Uhr
Inge Wollschläger
Würzburg St.Johannis-Kirche
Do, 25.4. 19:30-21:30 Uhr
Ursula v. Stockhausen
Würzburg wechselnde Ort in unterschiedlichen Haushalten
Mi, 1.5. 10-11 Uhr
Würzburg Dürrbachtalhalle
Di, 7.5. 14:30-16:30 Uhr
Inge Wollschläger
Würzburg Busbahnhof Quellenbachparkhaus
Mi, 8.5. 10-11 Uhr
Würzburg Dürrbachtalhalle
Bildrechte: beim Autor

Bürozeiten
Offenes Büro Montag, 10- 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: 0931 / 3 22 84 84

E-Mail: senioren-St.Johannis@gmx.de

Hinweis
Hausbesuche nach Vereinbarung.

Die SeniorInnen treffen sich regelmäßig monatlich zum gemütlichen Kaffeetrinken, zu Gesprächen und zum Erfahrungsaustausch. Ein Thema wird informativ, aktuell, unterhaltsam oder besinnlich mit der eigenen Lebensgeschichte als Hintergrund vertieft.

Wir bieten Ihnen an, bei Fragen „rund ums Älter werden" behilflich zu sein, wie z. B. Suche eines Heimplatzes, Pflege, Pflegeversicherung, Vermittlung von Diensten, Beratung zur Patientenverfügung, Unterstützung bei Behördengängen.