Mai-Fest mit Turmlauf

Ein schöner Nachmittag war das - am Sonntag, 26 Mai.

Es wurde gesungen, gelacht und getanzt und dazu leckere Erdbeerbowle geschlürft. Ein besonderer Augen- und Magenschmaus war der gespendete Kuchen: zwei fluminate Torten fanden den weg nach St. Johannis und dort direkt in die Herzen und Bäuche der Besucherinnen und Besucher. Dem anonymen Spender an dieser Stelle ein herzliches Vergelts Gott!

Dann wurde der "Turm im Sturmlauf" erklommen. Im Alter zwischen 11 und 78 Jahren war alles auf den Beinen, die 168 Stufen hinauf und hinunter zu sausen. Oben wurden sie von Kirchenvorsteher Günter Mittelsteiner und seiner Trompete empfangen, der ein kleines Ständchen für jeden "Erklimmer" spielte.

Alle Nicht-Sportler juebelten untertdessen jedem zu, der wieder heil heruntergekommen war.

Bis in die Abendstunden war es ein fröhliches Beisammensein.