...da weht ein freier Wind

Sonntagsimpuls mit Pfarrer Jürgen Reichel.
 
"Wir sind als Menschen, die an Gott glauben, nicht in ein System von Vorschriften und Regeln eingebaut, denen wir uns unterwerfen müssen. Im Gegenteil: die Vorschriften und Regeln sollen den Menschen dienen. Das passt gut in eine demokratische Gesellschaft, in der wir nicht fragen, was von oben nach unten verordnet ist, und schon gar nicht zu Gewalt greifen, wenn uns etwas nicht passt, sondern das miteinander aushandeln – in einem freien und gleichberechtigten Diskurs."
 
 
 
 
Predigttext:
"Und es begab sich, dass er am Sabbat durch die Kornfelder ging, und seine Jünger fingen an, während sie gingen, Ähren auszuraufen. Und die Pharisäer sprachen zu ihm: Sieh doch! Warum tun deine Jünger am Sabbat, was nicht erlaubt ist? Und er sprach zu ihnen: Habt ihr nie gelesen, was David tat, da er Mangel hatte und ihn hungerte, ihn und die bei ihm waren: wie er ging in das Haus Gottes zur Zeit des Hohenpriesters Abjatar und aß die Schaubrote, die niemand essen darf als die Priester, und gab sie auch denen, die bei ihm waren? Und er sprach zu ihnen: Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht und nicht der Mensch um des Sabbats willen. So ist der Menschensohn Herr auch über den Sabbat. (Markus 2, 23-28)"